Zentralperspektive Innenraum

ARCHITEKTURPREIS DER STADT LEIPZIG

Die S-Bahn-Station Wilhelm-Leuschner-Platz wird 2013 mit dem Architekturpreis der Stadt Leipzig geehrt.

Begründung der Jury:
Die S-Bahn-Station Wilhelm-Leuschner-Platz ist ein zukunftsweisendes Bauwerk für eine der zentralen Aufgaben im urbanen Kontext einer Großstadt. Hervorzuheben ist die funktionale Reduktion und Klarheit der 15 Meter hohen unterirdischen Haltestelle. Die leicht gekrümmte stützenfreie Halle ist charakterisiert durch ein Decken und Wände umfassendes tragendes Gitterwerk aus Sichtbeton und hinterleuchteten Glasbausteinen und einen homogenen Terrazzofußboden. Den Architekten ist es gelungen, durch Kubatur, Materialität und Lichtführung diesem Verkehrsbauwerk einen nahezu sakralen Charakter zu verleihen.