Zentrale Verwaltung Emmen
Haupteingang
Haupteingang
Holzfassade im Innenhof
Grundriss

Zentrale Verwaltung Emmen

StandortSeetalplatz, CH-6020 Emmen
BauherrKanton Luzern
VerfahrenWettbewerb 2020, 1. Preis

Mit einer Nutzungsvielfalt aus Kantonsverwaltung, Arbeiten, Wohnen und Freizeit wird die Neue Verwaltung zum neuen sozialen Zentrum von Emmen im Norden Luzerns. Mit den ausgeprägten Typologien und dem kommunikativ angelegten Erschließungsnetz aus Straßen, Gassen und Plätzen wird der Ort zu einem eigenständigen Mikrokosmos, der das Bild einer Stadt in der Stadt vermittelt. Als Teil eines Ensembles entwickeln sich drei Hochhausvolumen aus einem raumbildenden Blockrand. Der nördliche Hochpunkt wird als Akzent zum weithin sichtbaren Zeichen.  Eine transparente Fassade fügt den differenzierten Bau zum skulpturalen Körper. Die entwickelte Blockrandstruktur ermöglicht im Innenraum langfristig gedachte, flexible Einteilungen. Für die Stadt entsteht gleichzeitig ein Gebäude „ohne Rückseite“ und somit ein urbaner Straßenraum, der die Öffentlichkeit von allen Seiten direkt an den neuen Verwaltungskomplex heranführt. Die Kombination mit einem mittig eingestellten öffentlichen Volumen zoniert und differenziert die Außenräume. Innerhalb der Bebauung eröffnen sich drei Höfe mit unterschiedlichen Atmosphären und Nutzungen, die das Bild einer durchgrünten und von Wegen durchzogenen Bebauung prägen.