Schultheiss Quartier
Außenperspektive

Schultheiss Quartier

StandortStromstraße 11-17, D-10555 Berlin
BauherrHGHI Schultheiss Quartier GmbH & Co. KG
Bauzeitin Ausführung
VerfahrenGutachterverfahren 2015, 1. Preis

Ausgehend von der starken Identität der gut erhaltenen Gebäude der ehemaligen Schultheiss Brauerei auf dem Areal an der Stromstraße sucht die Fassadengestaltung der Neubauten den Dialog mit der Architektursprache des Bestands. Zugleich will sie eine genuin zeitgenössische Formulierung des großstädtischen Geschäftshauses mit dem Reichtum und der Eleganz der traditionellen Berliner Backsteinarchitektur verbinden. Für diesen Zweck wurde aus der Materialität und den Gestaltungsmöglichkeiten des gelben märkischen Ziegels eine Motivik entwickelt, die im Sinne des „Weiterbauens“ die historischen Fassaden in Proportionen und Gliederung aufgreift. Die Fassadenpfeiler erhalten eine vertikale Kaskadierung, die sie wie Bündelpfeiler erscheinen lässt. Diese feine vertikale Gliederung wird durch das reiche Spiel aus Licht und Schatten in der wie ein Relief behandelten Fläche zusätzlich betont. Auch die Verwendung von farblich changierenden Wasserstrichziegeln verleiht den Flächen Lebendigkeit.