Sattelkammer
Außenansicht bei Dämmerung
Gesamtensemble Sattelkammer und Besucherzentrum
Gastraum mit Möbelserie von Max Dudler
Blick aus dem Gastraum zum Schloss
Gastraum mit Theke
Lageplan

Sattelkammer

StandortSchlossareal Heidelberg
BauherrLand Baden-Würtemberg
Bauzeit2011–2017
BauvolumenBGF 250 m²
VerfahrenVOF-Verfahren mit Ideenentwurf 2009, 1. Preis

Nach dem neuen Besucherzentrum ist der denkmalgerechte Umbau der historischen Sattelkammer ein weiterer wichtiger Baustein in Max Dudlers Neustrukturierung des Eingangsbereichs zum Schloss Heidelberg. Der ca. 27 x 12 x 9 Meter große Innenraum der Sattelkammer wurde von Einbauten aus den 80er Jahren befreit und ist nun als Bistro für die Schlossbesucher wieder in seinen ursprünglichen Dimensionen erlebbar. Die Funktion des riesigen Raumes als Auftakt zum Schloss wird neben seiner Größe auch durch die achsiale Ausrichtung auf das Torhaus betont. Alle Nebenfunktionen des Bistros sind im turmartigen Anbau und der mit einer raumhohen Akustikwand aus Kirschholz verkleideten Nische in der rückwärtigen Mauer untergebracht. Die Reduktion auf wenige Materialien – Sandsteinmauerwerk, Holz, Terrazzo – unterstreicht die würdevolle Einfachheit des rechteckigen Raumes. Tische, Stühle und Theke wurden ebenfalls von Max Dudler entwickelt. Mit dem kleinen Platz zwischen Sattelkammer und Besucherzentrum werden die beiden Häuser gestalterisch und funktional zusammengebunden.