Riepl Gründe
Perspektive von der Uferseite
Perspektive Gasse
Perspektive Quartierszugang
Lageplan

Riepl Gründe

StandortA-4210 Gallneukirchen
Bauherrprivater Bauherr
Bauzeitin Ausführung
BauvolumenBGF 8.100 m²
VerfahrenStudienauftrag 2011, 1. Preis

Die städtebauliche Figur des Neubaus übernimmt den Duktus und die Rythmen der bestehenden Stadt. Die Weitungen und Engungen zwischen den Einzelkörpern definieren klare städtische Räume und Raumfolgen: Gegenüber dem evangelischen Pfarrhaus formuliert ein einladender Stadtplatz das Entreé des neuen Quartiers. Vom Platz führt eine Gasse über eine Freitreppenanlage zur Gaisbacher Strasse. Am Zielpunkt der Mall und der Gasse, diagonal zum Eingangsplatz, dem tiefsten Punkt des Quartiers, entsteht in der nordöstlichen Ecke, dem höchsten Punkt, ein weiterer Platz als Öffnung zur Innenstadt. Durch die Anordnung und Orientierung der Baukörper können fast alle Wohnungen von der Südlage und dem Ausblick profitieren. Die Gastronomie- und Einkaufsflächen im Erdgeschoss orientieren sich im Wechselspiel von überdachten und offenen Räumen entlang der Wegeverbindungen. Im ersten Obergeschoss darüber bilden frei unterteilbare Büro- und Praxisflächen einen räumlichen Puffer zu den wiederum darüber organisierten Wohnnutzungen. Der öffentliche Charakter des Areals wird, neben den Fußwegen, weiter durch das öffentliche Parkdeck auf der unteren Platzebene gestärkt.