Prime 2
Außenperspektive
Frontalperspektive
Fassadenfront

Prime 2

StandortPfingstweidstrasse, CH-8005 Zürich
BauherrWelti-Furrer Immobilien AG
Bauzeitin Planung
BauvolumenBGF 30.200 m²
VerfahrenDirektauftrag

Das Welti-Furrer Areal in Zürich-West ist Teil eines ehemaligen Industrieareals, welches in ein modernes Stadtquartier transformiert wird. Der Entwurf für das Geschäftshaus „Prime 2" an der Pfingstweidstraße versucht durch Etablierung eines freistehenden Hofhauses als Teil einer Reihe eng stehender Häuser städtische Räume zu schaffen. Die Kombination von Stein und großformatigen Glasflächen verleihen dem Gebäude einen kraftvollen und urbanen Ausdruck. Die in tiefe Steinleibungen eingesetzten, scheinbar rahmenlosen Fenster lassen die Fassade besonders plastisch erscheinen. Durch den monolithisch gefügten Naturstein wirkt das Gebäude „wie aus einem Guss". Dabei kontrastiert der Farbton des Steins mit den dunklen Öffnungen. Das überhöhte Sockelgeschoss, akzentuiert durch verschieden ausgebildete Zugänge, setzt die öffentlichen Nutzungen von der darüber liegenden Büronutzung ab.