Bürogebäude Richtiring
Gebäudeansicht im bebauten Umfeld
Ansicht Gebäude und vorgelagerter Platz
Blick über den Platz auf die Fassade
Fassadenrelief
Kolonaden
Grundriss

Bürogebäude Richtiring

StandortRichtiareal, CH-8304 Wallisellen
BauherrAllreal Generalunternehmung AG
Bauzeit2011–2014
BauvolumenBGF 43.200m²
VerfahrenDirektauftrag

Das Richtiareal in Wallisellen realisiert eine neue städtebauliche Typologie in der Züricher Peripherie. Der Masterplan von Vittorio Magnago Lampugnani sieht nach dem Vorbild europäischer Großstädte gestaltete Blockrandbebauungen vor, die Stadträume mit Höfen, Gassen, Arkaden und Plätzen formen. Das Bürogebäude Richtiring von Max Dudler nimmt die Fläche eines kleinen städtischen Blocks ein, dessen unregelmäßig zugeschnittene Form einen überdachten Innenhof umschließt. An der Seite zur Hauptstraße des Areals, der Richtiarkade, bildet ein Arkadengang die überdachte fußläufige Verbindung zwischen den Eingängen des Quartiers. Die großen Fassadenflächen sind in ruhigem Rhythmus durch vertikale Pfeiler, horizontale Balken und tief darin eingesetzte, großformatige Fensterflächen gegliedert. Farbigkeit und Material – Natursteinplatten aus Granit und bronzefarbene Fensterrahmen – unterstützen Plastizität und Rhythmus der Fassade. Der sechsgeschossige Stadtbaustein bietet flexibel aufteilbare Büroflächen. Im Erdgeschoss befinden sich Gewerbe- und Gastronomieflächen und in den beiden Untergeschossen ist eine Tiefgarage untergebracht.