Ansicht mit gemauertem Dach

Natursteinpreis 2018

Das Besucherhaus Hambacher Schloss erhält beim Natursteinpreis 2018 eine besondere Anerkennung.

Begründung der Jury:
Das Gebäude nimmt in seiner einfachen, im Grundriss leicht geknickten Grundform geometrisch Bezug zur äußeren Ringmauer auf und ordnet sich in seinem archetypischen Aufriss eines zweigeschossigen Gebäudes mit geneigtem Dach der Schloss­anlage unter. Trotz der Kenntlichmachung der Funktion als Nebengebäude wirkt das Haus gerade durch seine monolithische Erscheinungsform kraftvoll und unübersehbar und wird damit seiner Funktion als Anlaufstelle für die Besucher der Schlossanlage gerecht. Der Naturstein, Leistädter Sandstein aus örtlichen Vorkommen, welcher bereits in den historischen Bauten verwendet wurde, überzieht Wand und Dach und verankert das Gebäude als selbstverständlichen Baustein der Gesamtanlage an den Ort. Die massiv aufgemauerte Fassade und deren Oberflächenbehandlung, die Fugenausbildung sowie die Detailausbildung im Übergang von Wand zu Dach unterstreichen die Wirkung als monolithisches, zeitlos erscheinendes und ausgesprochen wertiges Gebäude. Die Symbiose von Form und Material ist hervorragend gelungen und der Gesamtanlage und ihrer Bedeutung angemessen.