Stadtteilzentrum Freiham
Zentraler Platz
Straßenzug mit Retailflächen
Grüne Höfe im Inneren der Blöcke
Vogelperspektive

Stadtteilzentrum Freiham

StandortFreiham Nord, München
BauherrMunich Future City West GmbH
VerfahrenWettbewerb, 2. Preis

Auf Grundlage des Masterplans entwickeln sich alle vier Bllöcke als eigenständige Gebäudefiguren mit skulpturaler Wirkung. Die einzelnen Gebäude kommunizieren über ihre gemeinsame Architektursprache klar als Ensemble miteinander, subtile Variationen in Material, Farbgebung und Fassadengliederung verleihen jedoch jedem Bau sein charakteristisches Fassadenbild und seine ganz eigene Identität und Adresse. Die neue Bebauung strahlt so die Selbstverständlichkeit einer gewachsenen Stadtstruktur aus. In monolithisch wirkenden Baukörpern werden die unterschiedlichen Nutzungen der Gewerbeflächen im Sockel und der darüberliegenden Wohngeschosse zu einer architektonischen Einheit verwoben. Bei aller reduzierten Klarheit lassen sich in jedem Fassadenrelief die unterschiedlichen Funktionen des Gebäudes als subtil differenzierte „Schichten“ ablesen. In seiner städtebaulich herausragenden Position erhält der Turm Gelenkfunktion innerhalb des Ensembles. Die architektonische Gestaltung seiner Fassade betont in ihrer Gliederung die vertikale Ausrichtung des „Campanile“, der mit seinem zweigeschossigen Eingang eine deutliche Adresse zum zentralen Quartiersplatz ausbildet.