Bodanareal
Verdichtung im Zentrum
Höhenvermittlung
Fassadendetail
Innenhof
Wohnraum mit Seeblick
Grundriss

Bodanareal

StandortCH-Romanshorn
BauherrAXA Immovation Residentual
Bauzeit2012 - 2018
BauvolumenBGF 14’700 m²
VerfahrenWettbewerb 2011, 1. Preis

Das Bodanareal Romanshorn befindet sich in städtebaulich wichtiger Lage in unmittelbarer Nähe zu Bahnhof und See. Der gemischt genutzte Neubau, mit Wohnungen in den Obergeschossen und Geschäftsräumen im Sockel, schließt eine markante Ecksituation in Verlängerung der bestehenden Nachbarbauten. Die Staffelung der Gebäudefigur in den Innenhofbereich lässt eine Zonierung in unterschiedliche Wohnhöfe entstehen. Durch bewusst gesetzte Zäsuren wird eine Durchwegung der Innenhofbereiche ermöglicht, von der die Wohnungen und teilweise auch die Geschäfte erschlossen werden. Die Überhöhung der Gebäudefigur in Richtung Bankstrasse nimmt Bezug auf die Romanshorner Baugeschichte, in der vor allem Bauten der Jahrhundertwende um 1900 städtebaulich wichtige Situationen betonen. Mit einer einheitlichen Fassadengestaltung aus hell eingefärbten Betonfertigelementen wird der komplexe Baukörper zu einem Ganzen gefügt. Immer wiederkehrende Wandelemente rhythmisieren im Wechsel mit Fensterflächen und Loggia-Öffnungen die Fassade. Die massive Erscheinung des Sockels erdet das Gebäude und nimmt das Sockelthema der umliegenden Bauten auf. Die filigranere Ausbildung der oberen Wandelemente verleiht dagegen den Wohngeschossen Leichtigkeit.