Bayernkaserne
Masterplan
Blick auf das Gesamtareal mit Hochpunkten
Verkehrsfreier Grünboulevard

Bayernkaserne

StandortHeidemannstraße, D-80939 München
BauherrMasterplan: Landeshauptstadt München. Osterweiterung: Sedlmayr-Investa
Bauzeitin Planung
BauvolumenBGF 516.000 m²
VerfahrenMasterplan: Wettbewerb 2014, 1. Preis. Osterweiterung: Direktauftrag

Gemeinsam mit Hilmer & Sattler, AGS Garten und mahl•gebhard•konzepte 

Auf der 48 Hektar großen Konversionsfläche der früheren Bayernkaserne im Münchner Norden soll ein Quartier für rund 10.000 Einwohner mit Wohnungen, vernetzten öffentlichen und privaten Freiflächen sowie sozialen Infrastruktureinrichtungen entstehen. Die ARGE Max Dudler / Hilmer Sattler mit AGS Garten und mahl •gebhard•konzepte entwirft den Masterplan für das Gelände. Die geometrische Strenge des Ortes wird einerseits aufgegriffen, andererseits mit verschiedenen Mitteln wie einer diagonal durch das Quartier laufenden Hauptstraße oder in ihren Höhen und Volumen variierenden Baukörpern gebrochen. In die vorhandene rechteckige Rasterstruktur fügen sich neben einigen sanierten Kasernengebäuden auch die Neubauten ein. Die Wohnhäuser sind als Hofgebäude mit großen Öffnungen in den Blockrändern konzipiert. Die Verbindungsgassen zwischen den Gebäuden bilden mit ihren Baumreihen und Spielflächen Treffpunkte für die Bewohner. Zwei großzügige öffentliche Plätze bilden den nötigen Freiraum innerhalb der Wohnbebauung sowie Anziehungspunkte für Bewohner umliegender Quartiere.