Außenansicht

HUGO-HÄRING-LANDESPREIS

Das Besucherzentrum Schloss Heidelberg erhält 2015 den Hugo-Häring-Landespreis des BDA Baden-Württemberg.

Begründung der Jury:
Das nahe dem Zugangstor errichtete Besucherzentrum, das sich an die bergseitige Zwingermauer anlehnt, beweist exemplarisch, wie sich in diesem historischen Kontext weiterbauen lässt: mit dem gleichen Sandstein wie der Bestand, doch in einer abstrakten Form, die sich jedes Historismus verweigert. Die Massivität suggerierenden tiefen Fensterlaibungen lassen den fortifikatorischen Charakter anklingen, doch gibt sich das Besucherzentrum eindeutig als zeitgenössische Hinzufügung zu erkennen. Das volumetrisch gegliederte Volumen überzeugt durch die formale Zurückhaltung des sonst mit kräftigen Setzungen operierenden Architekten, aber auch durch die Tatsache, dass die notwendige Technik geschickt eingearbeitet wurde und somit die Wirkung des muralen Volumens nicht stört. So steinern sich das Gebäude gegen außen gibt, so kultiviert ist der Innenraum detailliert.